Videos

MEHRWERT   |   10. Juni 2019

Produktempfehlung 1 - Wedo 2751 Fußstütze

Ergebnis: + Ausgleich Tischhöhe und Fußboden                                           – Altmodisches Design + Ermöglicht ergonomisches Sitzen + Verbesserte Durchblutung der Beine + Leicht verstellbar + Ausreichende Stellfläche   von Janet Cortés, Projektassitentin MWGG – B.A. Gesundheitswissenschaften | […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   30. Mai 2019

Die Winterzeit kommt! Zehnt Tipps zum Schutz vor Erkältungen

Kälte ist nie die Ursache einer Infektion. Allerdings konzentriert sich das Blut bei niedrigen Temperaturen in der Körpermitte, um möglichst wenig Wärme zu verlieren. Dies führt zu einer geringeren Durchblutung anderer Körperregionen wie beispielsweise der Hände oder auch der Nasenschleimhaut – auch Abwehrzellen und Antikörper sind dadurch weniger gleichmäßig im Körper verteilt. Dadurch haben Keime […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   22. Mai 2019

Kohl - Das vergessene Super-Gemüse im Aufwind! + Rezept

Kohl erregt Aufsehen! Es ist nicht die Rede von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, sondern dem Kohlgemüse, das Jahrzehnte lang als streng-riechendes-Armeleute-Essen galt. Kohl ist allerdings gesund und der heutige Gesundheits- und Ernährungshype hat es geschafft das schlechte Image vom Kohl zu annullieren.  Kohl, gleichwohl welche Sorte, ist kalorien- und fettarm, frei von Cholesterin und anderen Risikostoffen […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   20. April 2019

Level 1 | Übung 6 - "die ziehende Tesarolle"

Ziel der Übung Ziel der ziehenden Tesarolle ist die Kräftigung der Rücken- und Schultermuskulatur. Gleichzeitig werden Schultergelenke und Halswirbelsäule mobilisiert   Anatomischer Kontext Die Muskulatur im oberen Rücken hat die Aufgabe, den Oberkörper trotz der Schwerkraft aufrecht zu halten. Die Haltung, die sich durch kontinuierliches Sitzen ergibt wird „Stoppreflex-Haltung genannt“, dabei bildet sich ein sogenannter […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   18. April 2019

Level 1 | Übung 5 - "Das öffnende Buch"

Ziel der Übung Kräftigung der Rücken- und Schultermuskulatur, gleichzeitig eine Mobilisation der Schultern. Übungsausführung, zwingt durch das Öffnen der Arme zur aufrechten Haltung des Oberkörpers.   Anatomischer Kontext Die aufrechte und öffnende Körperhaltung ist eine Opposition zur alltäglichen Körperhaltung. Insbesondere in Verwaltungs- oder Büroberufen wird durch das lange Sitzen und das Ab- und Vorsinken der […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   4. April 2019

Level 1 | Übung 4 - "Das gefaltete Blatt"

Ziel der Übung Ziel der Übung ist überwieggend die Kräftigung der Brustmuskulatur. Aber auch Bauch- und Armmuskulatur sind aktiv. Gleichzeitig wird durch die Armbewegung das Schultergelenk mobilisiert.   Anatomischer Kontext Das lange Sitzen führt zu stark protrahierten (nach vorne gezogenen) Schultern, die dazu führen, dass die Brustmuskulatur häufig verkürzt. Das Brustbein nähert sich dem Schambein […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   15. März 2019

Level 1 | Übung 3 - "Der rotierende Uhrzeiger"

Ziel der Übung Mit dem rotierenden Uhrzeiger kräftigen Sie die Rumpfmuskulatur, den Rücken und den Bauch, aber auch die Armmuskulatur. Wir fördern das komplexe, funktionelle Zusammenspiel verschiedener Muskeln, die während der sitzenden Tätigkeit unbewegt bleiben und vielfältige Beschwerden zur Folge haben können.   Anatomischer Kontext Der Hüftbeuger-Muskel sorgt im Normalfall für eine ausreichende Stabilität im […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   3. März 2019

Level 1 | Übung 2 - "Die beugende Stehlampe"

Ziel der Übung In der Übung der beugenden Stehlampe wird die Rücken- und Rumpfmuskulatur gekräftigt, Hüft- und Wirbelgelenke werden mobilisiert. Anatomischer Kontext In den letzten Jahren haben Rückenbeschwerden epidemieartig zugenommen. Langes Sitzen führt dazu, dass Rücken-und Rumpfmuskulatur erschlaffen. Muskeln sich zurückbilden bis sie ihre natürliche Stützfunktion für die Wirbelsäule nicht mehr erfüllen können. Dauerhaftes Sitzen […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   18. Februar 2019

Level 1 | Übung 1 - "Der federnde Bürostuhl"

Ziel der Übung Übung für den Unterkörper und zur Kräftigung der Bein-, Rumpf- und Gesäßmuskulatur. Zeitgleich werden Knie- und Hüftgelenke mobilisiert.     Anatomischer Kontext Stundenlanges Sitzen führt dazu, dass Muskeln an Beinen und Gesäß kaum betätigt werden – und Muskeln, die der Körper nicht benötigt werden abgebaut. Für Gelenke, Sehnen und Bänder bedeutet dies […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   8. Februar 2019

BGM - Was ist der Nutzen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements?

Das Thema Gesundheit ist zurzeit in aller Munde. Beinahe täglich wird den Medien über die richtige Ernährung, Fitness und Trainingsmethoden oder Wearables zur Kontrolle der eigenen Fitness und Gesundheitswerte berichtet. Man müsste meinen, der Einzelne wird immer fitter und gesünder… Das Gegenteil jedoch ist der Fall!
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   1. Februar 2019

BGM - Rahmenbedingungen für BGM in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Die Bedeutung der Mitarbeitergesundheit für den Unternehmenserfolg wird mittlerweile von immer mehr Unternehmen wahrgenommen. Vor allem große Konzerne, wie Daimler, Bosch oder Porsche gehen als Beispiel voran und haben eigene Abteilungen mit den Aufgaben Gesundheitsförderung der Mitarbeiter (BGF) und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in ihrer Unternehmensstruktur etabliert. Umfragen der DIHK von 2013 zu Folge investieren 94% […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   17. Januar 2019

BGM - Betriebliches Eingliederungsmanagement - "DAS-HIGHWAY2HEALTH-PROGRAMM" Teil 2

Im vorangegangenen Blogbeitrag wurde das Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement vorgestellt. Hierbei wurden die in § 84 Abs. 2 SGB IX verankerten gesetzlichen Bestimmungen (siehe Einschubkasten) erläutert und die daraus resultierenden Folgen für die Umsetzung Betrieblicher Eingliederung in einem Unternehmen aufgezeigt.
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   15. Januar 2019

BGM - Betriebliches Eingliederungsmanagement - "DAS-HIGHWAY2HEALTH-PROGRAMM" Teil 1

Viele Unternehmer sehen sich in der heutigen Zeit mit hohen krankheitsbedingten Ausfallzeiten ihrer Mitarbeiter konfrontiert. Zudem steigen die Fluktuationsraten bundesweit immer weiter an. Dies führt auch dazu, dass Unternehmen gezwungen sind, ständig neue Mitarbeiter zu finden um die durch Krankheit oder hohe Mitarbeiterfluktuation bedingten Fachkräfteausfälle kompensieren zu können. Zudem stehen Unternehmen vor den Herausforderungen des […]
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   10. Januar 2019

BGM als Weg – Das 6 Phasen-Prozessmodell zur Umsetzung eines BGM-Projekts.

Im vorangegangenen Blogbeitrag wurden die Rahmenbedingungen geschildert, welche im Unternehmen gegeben sein sollten um Betriebliches Gesundheitsmanagement auch wirklich zielgerichtet und nachhaltig im eigenen Unternehmen etablieren zu können. Noch einmal kurz dargestellt sind dies:
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   20. November 2018

WIR STARTEN ! Der Gesundheitsblog der MEHRWERT Gesundheitsgruppe GmbH

Wir freuen uns Ihnen ab sofort spannendes Wissen rund um das Thema Gesundheit anzubieten. In regelmäßigen Abständen behandeln wir Themen aus den Bereichen Betriebliches und Persönliches Gesundheitsmanagement, Ernährung, Fitnesstrends und vieles Mehr!
» mehr erfahren
MEHRWERT   |   15. Oktober 2015

Die MWGG auf der ViTAL 2015

Am 24. und 25.10.2015 findet die zweite große Gesundheitsmesse für Aktivität, Vitalität und Wellness –  die ViTAL 2015 in Pforzheim statt. In zahlreichen, hochinteressanten Fachvorträgen können sich Besucher über alle wichtigen Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Fitness informieren. Die MEHRWERT Gesundheitsgruppe GmbH ist ebenfalls mit einem  Stand vertreten um Interessierten das umfangreiche Dienstleistungsangebot zu präsentieren.
» mehr erfahren
FooterImage
MEHRWERT Logo
Gesundheit, die wirkt - täglich.

07231-1664200

info@mwgg.de

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
9.00 Uhr - 18.00 Uhr

Die MEHRWERT Gesundheitsgruppe GmbH ist Ihr Spezialist für ein modernes, projektorientiertes Betriebliches Gesundheitsmanagement. Wir unterstützen Unternehmen sämtlicher Branchen und Größen in der Einführung eines BGMs und setzen Maßnahmen mit unserem Netzwerk aus Gesundheitsexperten um.

Impressum